The eyes of the beholder : Giorgos tanzt aus der Reihe !

Heute mal ein komplett anderes Bild, das Giorgos im März in einer Instagram Story geteilt hatte. Bisher waren die Bilder, die mir so gut gefallen haben, eher vom Typ ‚Unendliche Weiten‘ : offene Landschaften, weiter Himmel, voll Licht, Luft und Sonne (oder Wolken) und voller Möglichkeiten, über die man epische Romane schreiben könnte. Alle auf seiner Facebook Page auf ewig in digitalen Stein gemeißelt.

Weiterlesen

Die 21 Wahrheiten über Russland des Stephan Orth und 1 von mir

Russland, für den Durchschnittsdeutschen das Land der Bären und der Balalaikas. Ein Land, das Sehnsucht weckt. Besang doch schon Alexandra die „Sehnsucht, das alte Lied der Taiga“. Auch Stephan Orth wurde von der Sehnsucht gepackt. Aber nicht nach dem alten Lied der Taiga, sondern nach dem echten, dem wirklichen Russland. Von dem, was man hier in den Medien nicht vermittelt bekommt. Und er will die Russen kennenlernen, die echten Menschen zuhause besuchen. So macht er sich dann auf zum Couchsurfing in Russland. In seinem beim Malikverlag erschienenen Reisebericht erklärt er dann auch, wie er fast zum Putin-Versteher wurde. Nur die Bären und die Balalaikas, die fand er nicht…

von V. Fiona Schätzler

Weiterlesen

Meet the Greeks ! Today : Giorgos, my very own Greek Καμάκι

Greece currently gets rather sad headlines. And yes, there are some things that don’t work out in Greece, the debt crisis, the bloated State apparatus… and Greeks shouldn’t be driving. Perhaps one Greek is able to drive a car, but as soon as they encounter a second – Zack! – chaos arises ! And by the amount of Greek drivers in Athens, the chaos multiplies ! But let’s not think about the things, that don’t work out in Greece. It is futile, frustrating and therefore a waste of time! It’s much better to focus on the things that are really good: Meet the Greeks, for example!

Griechenland schreibt momentan ja eher nur traurige Schlagzeilen. Und ja, es gibt einige Dinge, die in Griechenland nicht funktionieren, die Schuldenkrise, der aufgeblähte Staatsapparat … und die Griechen sollten das Autofahren sein lassen. Ein Grieche kann vielleicht Autofahren, aber sobald er auf einen zweiten trifft – Zack ! – Chaos !! Und bei der Menge an griechischen Autofahrern in Athen potenziert sich das Chaos noch. Es bringt aber nichts darüber nachzudenken, was in Griechenland nicht gut läuft. Das ist müßig, frustrierend und daher Zeitverschwendung ! Da ist es viel besser, den Fokus darauf zu legen, was richtig gut ist : Meet the Greeks, zum Beispiel !

Weiterlesen

In the eye of the beholder : The Greek Casper David Friedrich strikes again looking back home !

Liebe … Göttliches Wort, ihm kommt an erhabner Größe nur ein einziges gleich, das göttlich wie dieses ist: Heimat! © Adam Mickiewicz | Foto : © Giorgos Petretzikis

A few weeks ago I declared Giorgos the Greek Casper David Friedrich. Some might say now it would be an exaggeration to compare a hobby photographer with one of the greatest representatives of the early-romantic period but I don’t agree. Especially since it was not just one photo that has brought me to the comparison. Giorgos even had his very own way of depicting CDF’s iconic painting Chalkcliffs on Rugen.

Vor ein paar Wochen habe ich Giorgos ja zum griechischen Casper David Friedrich erklärt. Manche könnten jetzt sagen, es sei übertrieben, einen Hobby-Fotografen mit einem der grössten Vertretern der Früh-Romantik zu vergleichen, aber ich sehe das nicht so. Zumal es ja nicht nur das eine Foto war, dass mich zu dem Vergleich gebracht hat. So hat Giorgos sogar DAS Bild CDF’s, Kreidefelsen auf Rügen, auf seine Weise interpretiert.

Weiterlesen

In the eye of the beholder : When Giorgos P. visualised one of Giorgos S.‘ poems

This is what I love about photographs. They’re proof  that once, even if just for a heartbeat, everything was perfect ! | © Giorgos Petretzikis

A new week, a new stunning photo shot by Giorgos. His landscapes are just awesome ! I already shared this photo on May the 4th (Star Wars Day !!), on Instagram and Facebook and now it is here, too.
I love the colors, these warm shades of red, the pale soft  pink sky above the mountains in the distance. It exudes a peaceful tranquility. When I look at it, I feel so in peace with the world. A poem – in the truest sense of word ! More specifically, the pictorial representation of four verses of Giorgos Seferis poem Το φύλλο της λεύκας. I would like to stand there myself gazing into the distance – for hours ! Weiterlesen