Dag 5: Die Abeise.

Jetzt heisst es, ab nach Hause. Oder besser: heute nachmittag. Um 4 geht der Zug nach Hause. Polyvios will noch weiter durch die Stadt spazieren, aber ich nicht. Wir sitzen In einem Café und essen süsse Kalorienbomben. Polyvios drängt, weiter zu gehen. „Wohin weiter? frage ich. „Ich weigere mich auch nur noch einen Schritt ohne Ziel zu tun… “ Aber irgendwann ziehen wir doch weiter. Ich kann nicht mehr!

image

image

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s