Motorway Fashion.Yard

 

Fotowand, die 2te !! Yeah !

I still haven’t written about Mboula’s and my experiences at the Fashion.Yard Show in Dusseldorf, at the 30th of January. So here it comes … Several weeks before hand, Mboula suggested going to the show together and also ordered the tickets. We thought it would be a great opportunity to do a little networking: Mboula wanted to get in touch with fashion people and I wanted to spread to news about my little blog. We arrived there with high expectations and first we were overrun with impressions: So many people, some drinks, funny photo booths, even more people … We just made some nice little pictures and had our welcome drink, when it was already time to get to the show.

 

Ich habe immer noch nicht, über meine und Mboulas Erlebnisse auf der Fahion.Yard in Düsseldorf am 30. Januar geschieben. Hier sind sie …
Ein paar Wochen zuvor schlug Mboula vor, zu diesem Event zu gehen und so bestellte sie die Tickets. Wir dachten, es wäre eine gute Gelegenheit uns zu vernetzten: Mboula war auf der Suche nach ein paar Kontakten in der Modewelt und ich wollte meinen kleinen Blog etwas bekannter machen. Wir kamen an mit hohen Erwartungen und wurde erstmal von den Eindrücken überfahren: So viele Leute, ein paar Drinks, lustige Fotoautomaten, noch mehr Leute … Grade erst hatten wir ein paar spassige Fotos gemacht und unseren Willkommensdrink bekommen, da war es auch schon Zeit, zur Show zu gehen. 

We had seats in the second row. Not that bad and upgradeable … And of course we got goodiebags !

Wir hatten Plätze in der 2ten Reihe. Nicht so schlecht und ausbaufähig … Und natütlich gab es Goodiebags !

The show was great, even when I didn’t know one of the designers till then. But I heard of Nothing, at least I think so. Mboula loved the show too. Her favourite was Nothing while I loved especially the Sonja Tafelmeier Couture part.  A pity not all my pictures turned out to be good, but there are a few that did. Here they are :

Die Show war toll, auch wenn ich bis dahin noch keinen der Designer gekannt habe. Aber ich habe von Nothing gehört, das denk ich zumindest. Mboula liebte die Show auch. Am besten hatte ihr Nothing gefallen, währen ich den Sonja Tafelmeier Couture Teil am besten fand. Schade, dass nicht alle meine Fotos was geworden sind, aber ein paar sind doch nicht schlecht. Hier sind sie :

An hour or so later the show was over and we should get in the pop up store area, where we could see the presented clothes once again. It was awesome ! But we wanted to go back to the lounge area to mingle with the fashion folk what made us come in the first place. But … we couldn’t. Only for VIPs and sponsors, we were told. So what now? Like at a one way street, there was no turning back. We felt like on a motorway, a fast show with no turn possibility ! Just like the fashion world is I think, fast moving and you have to adapt !

Ein Stunde oder so später war die Show vorbei und es ging in den Pop-Up-Store-Bereich, wo wir die zuvor gezeigten Teile noch mal in Augenschein nehmen konnten. Es war toll ! Aber wir wollten zurück in den Lounge Bereich, um uns unters Modevolk zu mischen. Dazu waren wir ja eigentlich gekommen. Aber … wir konnten nicht. Nur für VIPs und Sponsoren, wurde uns gesagt. Also was dann ? Wie in einer Einbahnstrasse gab es kein zurück. Wir fühlten uns wie auf einer Autobahn, eine schnelle Show, aber keine Wendemöglichkeit. Wie die Modewelt so ist, glaube ich, schnelllebig und man muss sich anpassen !

 

2 Gedanken zu “Motorway Fashion.Yard

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s