Tante Poldi – Ein bayrischer Vulkan auf Sizilien !

Tante Poldi und die sizilianischen Löwen

Sterben mit Meerblick, den Ätna im Rücken ! Eigentlich hat Isolde Oberreiter, genannt Poldi, ihren Lebensabend ganz genau geplant. Aber irgendwie funktioniert das doch nicht wie geplant. Statt ihrer stirbt der junge Valentino, der der Poldi nach ihrer Emigration nach Sizilien im Haus zur Hand geht. Statt „sich also gepflegt zu Tode zu saufen“ wie sie es geplant hatte, heisst es für die schwermütige aber dennoch bei den sizilianischen Männern schwer angesagten Tante Poldi jetzt erst mal den Mörder finden, den attraktiven Commisario Montana dabei in den Wahnsinn treiben und vielleicht auch noch den ortsansässigen Mafioso hinter Gitter bringen. Denn davon versteht die Poldi was !

von Verena Schätzler

Nach dem Tod ihrer großen Liebe Pepe wird die Poldi von der Schwermut erfasst und ihre Verwandtschaft befürchtet, sie könne sich was antun. Die Poldi ist zwar einverstanden zu ihren Schwägerinnen von München nach Sizilien übersiedeln, aber bitte nicht zu ihnen nach Catania. Das ist dann wieder zu viel Familie. Sie zieht es in das touristisch völlig langweilige Torre Archirafi. Soziale Kontrolle soll aber dennoch stattfinden und so beschliesst der Familienrat, dass der Neffe, ein mittelmässiger und daher erfolgloser Schriftsteller mit akuter Schreibblockade, einmal im Monat auf Kosten der Tanten nach Torre fährt. Bei diesen Besuchen erzählt die Poldi ihm dann von ihren Ermittlungen im Fall Valentino Candela.

Er hofft, ihre Erlebnisse in seinem Roman zu verarbeiten. Ein ganz großer Wurf soll es werden, sein Ticket zum Welterfolg. Denn vom Ermitteln, versteht die Poldi was !

Hier kommt Philipp Moog ins Spiel. In der Hörbuchfassung schlüpft er in die Rolle des Neffen. Wort- und Bildgewaltig erzählt er, was die Poldi ihrem Neffen so erzählt. Und weder er noch die Poldi kleckern. Sie klotzen ! Mit leicht bayrischem Dialekt und einem Augenzwinkern bringt Moog dem Zuhörer den sizilianischen ‚modo di vivere‘ nahe und beschreibt fulminant und mit einem Füllhorn von Adjektiven den bayrischen Vulkan Isolde Oberreiter. Denn davon versteht der Moog was !

Es wundert mich nicht, dass Tante Poldi und die sizilianischen Löwen den Deutschen Hörbuchpreis in der Kategorie „Beste Unterhaltung“ eingeheimst hat. Mit hohem Erzähltempo führt Moog durch das Hörbuch und wird so der Naturgewalt Tante Poldi gerecht. Die Pointen messerscharf getroffen, schöpft er aus dem Vollen. Es gibt kaum einen ruhigen Moment in den Ermittlungen der Poldi und so nimmt Moog den Hörer mit auf eine Achterbahn der Ereignisse, die die ganzen 415 Minuten nicht eine Sekunde lang langweilig ist.

6 Audio CDs : 415 Minuten
Gelesen von :
Philipp Moog
Verlag :
Bastei Lübbe (Lübbe Audio) (12. März 2015)

Sprache : Deutsch
ISBN-10 : 3785750773
ISBN-13 : 978-3785750773

 

 

Dieser Post entstand im Zuge meiner Akkreditierung für das #bookupDE auf dem Deutschen Hörbuchpreis 2016 in Köln.

 

6 Gedanken zu “Tante Poldi – Ein bayrischer Vulkan auf Sizilien !

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s