Georg Goyert : Excursion and paper topic

Georg Goyert. Foto: Arno Hartung

Yesterday I attended my course about Georg Goyert again and I was very surprised to see that the number of students has halved over the Pentecost holidays. If this continues, we will soon only be three …
We discussed the rest of our procedure. The city of Witten would like us to organise an exhibition about Goyert and his work. That sounds nice, but means additional work for all of us next to publishing an anthology.

Gestern besuchte ich wieder meinen Kurs zu Georg Goyert und war sehr erstaunt, zu sehen, dass sich die Anzahl der Studenten über die Pfingstferien halbiert hat. Wenn das so weitergeht, werden wir nur noch  drei sein …Wir haben dann unser weiteres Vorgehen besprochen. Die Stadt Witten möchte, dass wir eine Ausstellung zu Goyert und sein Werk organisieren. Das wäre nicht schlecht,  würde dann aber zusätzliche Arbeit für alle von uns bedeuten, wollen wir doch eine Anthologie über Goyert veröffentlichen.

Excursion

Next week will be very interesting. The whole course is going to go to Witten, thus visiting Goyerts last place of residence. I will take my camera with me. Perhaps I can make some cool photos for the blog …

Nächste Woche wird sehr interessant werden. Der ganze Kurs wird nach Witten fahren und so Goyerts letzten Lebensmittelpunkt besuchen. Ich werde meine Kamera mitnehmen. Vielleicht kann ich ein paar coole Photos für den Blog machen.

Paper topic

It’s getting serious now ! Until the next session we all have to think about a possible paper topic that will be the basis for the article we want to publish. I thought about combining my PhD thesis, crime literature, with the article. Goyert had translated Georges Simenon’s Le destin des Malous. Perhaps I can make something out of this …

Es wird ernst ! Bis zur nächsten Sitzung sollen wir uns ein Thema für einen Essay überlegen, der als Grundlage für den Artikel dienen soll, der dann veröffentlicht wird. Ich habe überlegt, mein PhD Thema, Kriminalliteratur, damit zu verbinden. Goyert hat Georges Simenons Le destin des Malous übersetzt. Vielleicht lässt sich daraus was machen …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s